Peenebrücke, Loitz

Unsere Klappbrücken sorgen für freie Durchfahrt

Der Ersatzneubau der Brücke über die Peene in Loitz wurde von uns für das Straßenbauamt Güstrow in den Jahren 2011/2012 realisiert. Die Verkehrsfreigabe erfolgte dann am 14.09.2012.

Wir waren bei diesem Ingenieurbauwerk für den Stahl- und Maschinenbau und die Antriebs- und Elektrotechnik verantwortlich.

Der Überbau besteht aus vier Feldern mit Stützweiten von bis zu 18,78 m. Drei Felder davon sind als Stahlverbundquerschnitt ausgebildet. Die bewegliche Brückenklappe ist als orthotrope Platte konzipiert und wird von Querträgern und 2 Längsträgern gestützt. Der Antrieb erfolgt über zwei Hydraulikzylinder.

Bei dieser Waagebalkenbrücke wurden besondere Anforderungen an die Fertigung und die Montage gestellt, um die Genauigkeit für ein problemloses Zusammenspiel von Stahlbau, Maschinenbau, Hydraulik und Elektrotechnik zu gewährleisten.

Fakten

Auftraggeber
ARGE Johann Bunte / Hentschke Bau

Ausführungszeitraum
2011 - 2012

Technische Daten

  • Waagebalkenbrücke mit 3 festen und einem beweglichen Teil
  • Gesamtlänge Brücke: 70,00 m
  • Stützweite bewegliche Brücke: 17,00 m
  • 250 t Stahlbau
  • Antrieb über Hydraulikzylinder


Unsere Leistungen
Stahl- und Maschinenbau
Antriebs- und Elektrotechnik


 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.seh-engineering.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.