Dachtragwerk KundenCenter, Wolfsburg

Wie ein Blatt in der Landschaft

Die Ausfahrt des Kundencenters der Autostadt wurde Ende 2012 bis Mitte 2013 neu gestaltet.

Die Kunden haben nun die Möglichkeit auf einem Rundkurs ihr neues Fahrzeug kennenzulernen und die Assistenzsysteme auszuprobieren.

Die zugehörige Parkplatzfläche ist mit dem geschwungenen Dach überspannt.

Das Dach hat die Form einer doppelt gekrümmten Sattelfläche (hyperbolischer Paraboloid). Es fügt sich harmonisch entsprechend der architektonischen Idee "wie ein Blatt in der Landschaft" in die Ausfahrt des Kundencenters ein.

Der Querschnitt des Randträgers besteht aus einem veränderlichen Fünfeck und verjüngt sich von den Fundamenten bis zu den Firstpunkten. Die Flächen des Randträgers bilden, bedingt durch die Dachform, gekrümmte Oberflächen. Der Randträger ist in 2 Fundamentblöcken eingespannt.

Die Dachmembran aus PTFE-beschichtetem Glasfasergewebe ist auf einem Seilnetz, Raster 1,50/1,50 m befestigt und mit dem Randträger verspannt.   

Ausgezeichnet wurde das Dach und der Service Pavillon mit dem International Architecture Award 2014.

Fakten

Auftraggeber
Autostadt Wolfsburg

Ausführungszeitraum
Januar bis Juli 2013

Technische Daten

  • Randträger ca. 150 t


Abmessungen:

  • Länge: 55 m
  • Breite: 35 m
  • Höhe: 15 m
  • Seilnetz mit Seilen OSS d=20 und 24 mm, 680 Seilknotenpunkte


Membrane:

  • PTFE-beschichtetes Glasfasergewebe, 1600 m²


Geometrie:

  • hyperbolischer Paraboloid


Unsere Leistungen

  • Werk- und Montageplanung
  • Gründung, Bohrpfähle, Fundamente
  • Stahlbau liefern und montieren des Randträgers
  • Seilbau: liefern und montieren des Seilnetzes
  • Membrandach: liefern und montieren PTFE Membrane

 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.seh-engineering.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.