Mercedes-Benz-Arena, Stuttgart

Erweiterung des Membrandaches

Im Zuge des Umbaus der Mercedes Benz Arena vom Leichtathletik- in ein reines Fußballstadion durch die Tieferlegung des Spielfeldes und die Vergrößerung der Tribüne zum Spielfeld war eine Vergrößerung des bestehenden Daches notwendig. Das Membrandach ist nach innen zwischen 6 bis 15 m verbreitert worden. Diese Verbreiterung ist durch die Erstellung eines neuen Ringseiltragwerkes, einschl. der notwendigen Membranbögen und Luftstützen erfolgt. Bedingt durch die Lasterhöhungen ist das bestehende 1993 errichtete Stahltragwerk des Druckringes verstärkt worden.

Es sind ca. 270 to Stahlbauteile zur Verstärkung des Druckringes und Erstellung der Dacherweiterung, ca. 5.400 m vollverschlossene Spiralseile (d = 20 bis 70 mm) sowie etwa 5.800 m² vorkonfektionierte PES-PVC vorkonfektionierte Dachmembrane eingebaut worden.

Die Erweiterung der Dachkonstruktion erfolgte unter laufendem Spielbetrieb, welches an die Logistik der Baustelle sowie die Sicherung des Publikumsverkehrs erhöhte Anforderungen gestellt hat.

Fakten

Auftraggeber
Stadion NeckarPark GmbH & Co. KG

Ausführungszeitraum
Mai 2010 bis Juli 2011

Unsere Leistungen

  • Verstärkung des oberen Druckringes sowie Knotenpunkte und Druckriegel der Vertikalverbände, Austausch der VVS Seile der Vertikalverbände.
  • Stahlkonstruktion der Luftstützen, Membranbögen und Flutlichtbühnen sowie der Trag-, Spann- und Ringseile.
  • Membraneindeckung

 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.seh-engineering.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.