Schleuse, Münster

Die Zwillinge - Neue Schleusen Münster 1 + 2

Die Zwillingsschleuse verfügt über zwei Schleusenkammern, die intelligent zusammenarbeiten.

Die beiden Schleusen werden im Zwillingsbetrieb über die beiden getrennt steuerbaren Verbindungskanäle sowie über die Längskanäle gefüllt und entleert.

Die Einsparung beim Wasserverlust wird dadurch erzielt, dass die Kammern mit unterschiedlichen Wasserständen betrieben werden und das Wasser untereinander "austauschen".

Das heißt: beim Schleusungsvorgang wird ein Teil des Wassers der zu entleerenden Kammer in die zu füllende Kammer abgegeben.

2009 ist die erste Schleuse in Betrieb gegangen, die Zweite folgte im Februar 2014. Damit ist Deutschlands modernste Doppelschleuse vollendet.

Fakten

Auftraggeber
Wasserstraßen-Neubauamt, Datteln

Ausführungszeitraum
Schleuse 1: 2004 - 2009
Schleuse 2: 2009 - 2014

Technische Daten

  • 400 t bzw. 450 t Stahl- und Maschinenbau


Hubhöhe:

  • 6,20 m


Lichte Weite Torkammer:

  • 12,50 m


Unsere Leistungen (in der ARGE)

  • Neubau Untertor
  • Längskanalverschlüsse und Verbindungskanalverschlüsse, komplett mit hydraulischen Antrieben
  • Revisionsverschlüsse
  • Stoßschutz

 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.seh-engineering.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.